Früh am Morgen machten wir uns auf den weg nach Beelitz Heilstätten, das von uns gar nicht so weit entfert ist, aber bisher war ich noch nie dort.

Am großen Parkplatz angekommen stellten wir fest, dass wir die ersten Besucher waren.- definitiv ein Vorteil mit Kindern 😉

Es hat sich wirklich gelohnt so früh da zu sein. Alles war noch leer und die einsamen Gebäude lagen verwunschen im Nebel. Schon der Weg vom Parkplatz zum Baumkronenpfad führte an der Chirurgie vorbei und war bereits mit Infotafeln bestückt. Wir haben die Chirurgie rechts umrundet, um uns das Gebäude näher anzusehen.  Das Schlossähnliche Gebäude war auch auf der Rückseite sehr schön – die Balkone sahen so aus als ob sie noch in Benutzung sind.  Sobald der Baumkronenpfad komplett fertig gestellt ist, wird er bis zur Chirurgie reichen.



 Der Pfad im Morgennebel war ein Träumchen 🙂




Alle Infos zum Baumkronenpfad bzw. Beelitz Heilstätten gibts auf der offiziellen Seite Baum und Zeit, auf Wiki und  auch Inka von Blickgewinkelt hat in ihrem Baumkronpfadpost  viele Infos und ein Video für euch.

Facebooktwitterpinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.